Paseo Marketing Blog

Wie Sie durch Content Marketing nicht nur Ihren Umsatz stärken

Avatar of paseomarketingpaseomarketing - 31. Januar 2017 - Google, SEO, SEA

Ende letzten Jahres wurde heiß um die Google Trends 2017 diskutiert. Auch Paseo hat die Trends für das kommende Jahr präsentiert. Grund genug, einen der drei Trends genauer unter die Lupe zu nehmen: Content Marketing.  Bereits weit verbreitet in der Online Marketing Welt, ist es doch ein Mysterium für sich – denn was genau ist Content Marketing und was genau bringt es eigentlich? Wir geben fünf Tipps, wie es Ihnen leichter fällt, Ihr Content Marketing zu starten.

Was ist Content Marketing überhaupt?

Kurz gefasst versteht man unter Content Marketing für den User aufbereiteten Inhalt, der zu Marketingzwecken genutzt wird. Man stellt dem User kostenlos Inhalt mit Informationen oder Basiswissen zur Verfügung. Dies beinhaltet einen großen Vorteil: Man erweckt Vertrauen und tritt fachlich präsent auf. Das führt zu einem positiven Nutzergefühl.

Content Marketing ist die Kunst, den Kunden bereits in der Entscheidungsphase an das eigene Unternehmen zu binden, indem man ihm passenden Inhalt zum Thema bietet. Das heißt, sucht ein User im Internet nach einer neuen Kaffeemaschine, beispielsweise „Kapsel Kaffeemaschine“, erwartet der User zunächst Informationen, bevor er sich für ein Produkt entscheidet. Er stößt dann auf eine Seite, die ihm die Vorzüge und Nachteile einer Kapsel Kaffeemaschine aufzeigt. Der User findet weitere Informationen, beispielsweise zur beliebtesten Kaffeesorte oder ähnliches. Begeistert von den vielen Kenntnissen, die er gewonnen hat, entdeckt er, dass der Informationsgeber auch Kapselmaschinen vertreibt. Hier wird der User zum potenziellen Kunden.

Content Marketing macht es möglich, den User in der Costumer Journey (= der Weg vom Anfang bis zum abschließenden Kauf/Auftrag) abzuholen und ihm die nötigen Informationen zu bieten, für die er sich interessiert. Dem potenziellen Kunden bereits vor dem Kauf einen Mehrwert zu bieten, regt in der Regel auch dazu an, dort zu kaufen. Schließlich ist das präsentierte Wissen ein Hinweis darauf, dass der Verkäufer sich mit dem Thema und seinem Produkt auskennt. Mymuesli zum Beispiel, machten mit Content Marketing ihren persönlichen Müsli-Generator zum Erfolgshit.

Warum ist Content Marketing so wichtig?

Bevor wir mit den Tipps starten, sei noch kurz erklärt, warum Content Marketing wichtig ist. Da gutes Content Marketing zu den Google Trends für das Jahr 2017 gehört, ist dies bereits ein Argument, sich spätestens jetzt mit Ihrem Content Marketing auseinanderzusetzen.

Die Steigerung von Image und Marke ist ein weiteres Argument für Content Marketing.  Sorgen Sie für ein positives Nutzererlebnis, wird die Marke in guter Erinnerung bleiben. Wie im Fall unserer Kaffeemaschine wird der Nutzer eventuell nun sogar regelmäßig die Kapseln vom selben Anbieter beziehen.

Dem User bereits vorab Orientierungshilfen zu liefern und beratend zu erscheinen, bindet den Kunden auch langfristig an sich. Auch Bestandskunden profitieren von aktuellen und gehaltvollen Inhalten. Content Marketing vermittelt Präsenz und Fachwissen gegenüber dem Kunden, so dass auch Bestandskunden langfristig an das Unternehmen gebunden werden.

Wie Sie Ihr Content Marketing starten

1.Content-Strategie entwickeln

Zunächst sollten sie einen Plan mit den Inhalten aufstellen, die für Ihr Content Marketing im Mittelpunkt stehen sollen. Welche Inhalte sind für den User wichtig? Eventuell sprechen Sie vorab mit Bestandskunden oder analysieren direkt Ihren Webauftritt, der Aufschluss über das Userverhalten gibt.

 

2.Die richtige Plattform wählen

Wählen Sie das richtige Medium aus um Ihrem Content Marketing auch die benötigte Reichweite zu verschaffen. Soziale Netzwerke oder Blogs bieten eine gute Grundlage die jeweilige Zielgruppe anzusprechen. Doch auch hier ist Vorsicht geboten: Nutzen Sie diese Kanäle nicht regelmäßig, geht wertvolles Potenzial für Ihr Content Marketing verloren.

 

3.Den richtigen Ansprechzeitpunkt finden

Analysieren Sie die wichtigsten Punkte Ihrer Costumer Journey, um den Nutzer an der richtigen Stelle abzuholen. Meist ist das der Punkt, an dem sich der User Informationen zum Produkt oder generell zum Thema einholen möchte. Dennoch gilt es individuell die wichtigste Schnittstelle zu finden, die den User vom Interessent zum Kunden macht und genau diese mit Content Marketing auszubauen.

 

4.Positive User Experience schaffen

Generieren Sie Inhalte von denen Ihre User wirklich profitieren. Es gilt, das eigene Produkt nicht in den Mittelpunkt zu stellen. Den User abzuholen und ihm Informationen zum Thema zu bieten, sollte beim Content Marketing im Vordergrund stehen.

 

5.Content-Strategie analysieren und optimieren

Analysieren Sie den Erfolg und die Performance Ihrer Content Marketing Strategie. Optimieren Sie dadurch Ihren Auftritt ständig und bleiben Sie nicht stehen - Content Marketing lebt von regelmäßiger Pflege und aktuellen Inhalten.

Generell lässt sich kein Allgemeinplan für das Content Marketing aufstellen. Es gilt – Tailor-Made! Maßgeschneiderter Inhalt für Ihr Unternehmen sorgt auf Dauer für relevante Steigerung des Images und der Marke. Eine strategische Planung, redaktionelle Ausarbeitung und analytische Nacharbeit sind die Grundlagen guten Content Marketings.

< zurück zur Beitragsübersicht
Neuer Kommentar

0 Kommentare

Kostenlose Webanalayse
Top